Logo Modell und Design

Team

Dozenten

Annette Müller

ANNETTE MÜLLER & ROBERT NIEMANN

Annette Müller studierte Architektur an der Technischen Universität Berlin. Bereits vor und während ihres Studiums arbeitete sie in verschiedenen Architekturbüros sowie in der Entwurfs- und Modellbaulehre. Sie schloss 2000 ihr Architekturstudium ab. Seither arbeitet Annette Müller an Projekten in den Bereichen Architektur, Design und Modellgestaltung sowie in der Hochschullehre. Ihre Arbeiten im Design for All mit gesellschaftlichen und sozialen Schwerpunkten haben einen komplexen gestalterischen Anspruch.

Das unmittelbare und dreidimensionale Gestalten von Konzepten und Räumen anhand von Körpern, Flächen und Linien nutzt sie methodisch, um Gedachtes sichtbar zu machen. Ihre Faszination gilt Projekten, welche wissenschaftliches Wissen mit praktischem Wissen verknüpfen. Annette Müller lebt und arbeitet in Berlin.

Robert Niemann ist Architekt und Künstler. Seit Abschluss seines Studiums der Architektur im Jahr 2007 wirkt er seit über zehn Jahren an vielfältigen Projekten in den Bereichen Architektur, Kunst und Design mit. Unter anderem arbeitet er in der akademischen Lehre und an Thematiken eines Design for All. Ästhetische, funktionale und ökonomische Fragen beschäftigen ihn dabei ebenso wie soziale und gesellschaftliche Aspekte.

Im Dialog zwischen dem Digitalen und dessen Materialisierung stellt er sich den gestalterisch anspruchsvollen Aufgaben in Zusammenarbeit mit privaten und öffentlichen Projektpartnern. In diesem Spannungsfeld entstehen außergewöhnliche räumliche Umsetzungen in Form von Modellen, Objekten und Kunstwerken. Portraithafte und figurale Darstellungen umgesetzt in farbenfrohen und surreal anmutenden Bildkompositionen bilden den Mittelpunkt seines künstlerischen Schaffens.

Robert Niemann engagiert sich ehrenamtlich als Eiskunstlauftrainer im Erwachsenen- und Jugendsportbereich. Er lebt und arbeitet in Berlin.


Gestalterische Beratung

Annette Müller

Burkhard Lüdtke studierte 1973-1977 an der Hochschule der Künste Berlin zunächst das Fach Schauwerbedesign. Das Diplom erwarb er mit einer Arbeit zum Thema „Der Dorische Tempel“ (Benotung: mit Auszeichnung). Fest entschlossen, Lehrer zu werden, studierte er von 1977-1985 Kunsterziehung und Kunstwissenschaft, das Studium schloss er mit dem Staatsexamen für das künstlerische Lehramt ab.

1985 wurde Burkhard Lüdtke Hochschullehrer für das Fach „Modellbau“; er begründete die akademische Lehre für das Fach „Modell+Design“ an der Technischen Universität Berlin. Im Jahr 2000 veröffentlichte er das Buch „Modell Architektur Design“. In diesem Jahr entwickelte er auch den Studienschwerpunkt „Design for All“ (Modell Architektur Design for All). Zahlreiche nationale und internationale Ausstellungen und Auszeichnungen begleiteten seine Lehre und würdigten sein Tun. Die akademische Lehre verband er von Anbeginn an mit praktischer Projektarbeit, die sich durch Drittmittelakquise weitestgehend refinanzierte.

Für seine Erfolge als Texter und Komponist im Bereich der Unterhaltungsmusik wurden er und seine Frau Carola von der deutschen Musikindustrie mit Gold, Platin und Doppelplatin ausgezeichnet.

Seit 2015 ist Burkhard Lüdtke als Buchautor, Gestalter, Kunstsuchender und Musikautor tätig. Der „Modell+Design-Lehre“ und der „Design for All-Lehre“ steht er nach wie vor als gestalterischer Berater zur Seite. Kontakt: www.burkhardluedtke.de